Willkommen bei AMOVA – Start moving

Daniel Hesse hat Grosses bewegt

Als Projektleiter arbeitet er an interessanten internationalen Zukunftsprojekten wie „BoxBay“.

„AMOVA hat mir die Möglichkeit gegeben, mich beruflich neu zu orientieren und an einem interessanten Zukunftsprojekt mitzuarbeiten.“

Daniel Hesse ist als Projektleiter in der Auftragsabwicklung tätig und beschäftigt sich dort mit spannenden internationalen Projekten.

Wie sah Ihre Entwicklung bei AMOVA aus?

Ich habe 2016 bei AMOVA als Projektleiter in der Abteilung „Electrics and Automation“ angefangen. Meine Tätigkeit umfasste in diesem Bereich vor allem die Anlagenprogrammierung und Baustellenbetreuung, aber auch die Hardwareplanung und Unterstützung von Kunden. Während meiner Einsätze auf den Baustellen wurde mir die Leitung der Inbetriebnahmen übertragen. Dieses Jahr bin ich in den Bereich Auftragsabwicklung gewechselt und begleite seitdem in der Abteilung „TPS Project Management und Sales Support“ unser Zukunftsprojekt „BoxBay“.

Welches Projekt sehen Sie als Ihre nächste große Herausforderung an?

Auf jeden Fall das aktuelle Joint Venture „BoxBay“. Wir übertragen in diesem Projekt unsere bewährte Technologie von Hochregallagersystemen auf eine völlig neue Umgebung: die Hafenwirtschaft. Das heißt, wir sind hier in einer für uns ganz neuen Branche unterwegs! Die technischen Herausforderungen sind bei diesem Projekt stark verändert, vor allem dadurch, dass Umwelteinflüsse eine große Rolle spielen und in der Abwicklung natürlich einen direkten Einfluss auf dieses Projekt haben. Als Auftragsverantwortliche sind wir schon in den Vertriebsprozess involviert und können die Anlage und den Ablauf im Vorfeld technisch und zeitlich planen sowie Input für die Kalkulation liefern. Wir arbeiten eng mit anderen Abteilungen und Bereichen wie dem Einkauf oder der Elektrik zusammen. Das abteilungsübergreifende Arbeiten und das innovative Tätigwerden auf einem neuen Markt finde ich einfach spannend.